Die Stiftung

fundación rafael alberti

       Die Stiftung Rafael Alberti befindet sich in in einem dreistöckigen Haus in der Stadt El Puerto de Santa María, in dem der Dichter seine Kindheit verbracht hat. Das Gebäude ist in dem einfachen, typisch andalusischem Stil gebaut, der sich durch weisse Fassaden und helle Innenräume auszeichnet. Es enthält nicht nur Erinnerungsstücke aus der Kindheit des universalen Dichters, sondern auch die Schenkungen, die er 1978 gemeinsam mit seiner Ehefrau María Teresa León seiner Heimatstadt übergeben hat. Neuerwerbungen, die jeden Tag in der Stiftung eintreffen, vervollständigen den Blick auf das intensive Leben und das umfassende Werk Rafael Albertis.

       Die Hauptaufgabe der Stiftung Rafael Alberti als kulturelle Einrichtung besteht darin, das Werk des Dichters zu verwalten, die Forschung daran zu fördern, und es der Öffentlichkeit zu vermitteln. Darüber hinaus widmet sich die Stiftung der Erinnerung, sowohl an die Bedeutung der “Generation von 27” für die spanische Poesie des 20. Jahrhunderts – Rafael Alberti war einer ihrer herausragensten Vertreter – und an die tiefe Freundschaft, welche die Dichter dieser Epoche bis an ihr Lebensende miteinander verband, als auch an die Bedeutung Rafael Albertis in der jüngsten spanischen Geschichte, damit sein Einfluss im Laufe der Zeit nicht in Vergessenheit gerät.

       Denn Rafael Alberti ist eine der herausragendsten, lebhaftesten und anziehendsten Persönlichkeiten, die fast ein Jahrhundert literarischer, sozialer und politischer Geschichte Spaniens durchlebte. Dank seines kompromisslosen Kampfes für die Freiheit wird er stets ein aktuelles Vorbild, auch für die jüngeren Generationen einer jeden Epoche sein.

       Die Stiftung Rafael Alberti ist stets für die Poesie geöffnet. Eines ihrer wichtigsten Ziele ist die Verbreitung der Dichtung sowie die Förderung des Interesses für sie, eine Aufgabe, die sie in allen ihren Veranstaltungen erfüllt, insbesondere während der alljährlichen Tagung “Encuentros con la Poesía”, die ein ausgedehntes Programm an Aktivitäten in eine Reihe monographischer Kurse eingebetten ist, deren Zentrum natürlich die Dichtung bildet. Die Kurse werden von den rennomiertesten Dichtern, Kritikern, Forrschern und Persönlicheiten der Kultur gehalten.

       Die Anziehungskraft Rafael Albertis und seines Werks auf die jüngeren Generationen äussert sich unter anderem in der Veranstaltung “Poesía Ultima”, die alljährlich im Frühjahr in der Stiftung abgehalten wird. Hier finden die jüngsten Dichter aus allen Teilen Spaniens eine für alle geöffnete Bühne vor, auf der sie ihre Versevorstellen, und ihre Sicht der Poesie darlegen können.

Ziel der Stiftung

       Die Stiftung ist eine gemeinnützige Organistation und verfolgt die nachstehenden Ziele:




• 956 850 711 - 956 850 960   • 956 852 299 
•Secretaría, administración y Dirección:   fundacion@rafaelalberti.es
• Consultas bibliográficas, biblioteca y archivo: biblioteca@rafaelalberti.es